Eine verdichtete Geschichte des nordamerikanischen Pelzhandels

die entwicklung von koch ist lange her, seit der heydays essen, wenn möglich die kanadische voyageurs und den amerikanischen berg männer diente als früher trugen beide pferde, die die last und die gefahren des frühen kanadischen und amerikanischen für berufe zu essen.huhn bequem möglich durch moderne, gut ausgestattete hightech – küche. in der beliebten folklore, den pelzhandel des amerikanischen westens ist insgesamt betrachtet haben begonnen, mit john colter, ein mitglied der berühmten lewis und clark expedition.wie wurden sie nach st. louis, missouri, aus ihren winterquartieren im ft clatsop an der südküste an der mündung des columbia river, die fast zwei jahre aufenthalt in der westlichen wüste unbekannt, fast am ende, sie kamen im frühjahr 1806 in der mandan dörfer nahe der heutigenmandan, north dakota, da begegneten sie zwei männer, die reisen zu den oberen missouri zu jagen, pelze, wald hancock und joseph dickson.colter näherte sich die kapitäne, meriwether lewis und william clark, und bat um erlaubnis, mit hancock und dickson als der einzige mann verlassen dürfen die expedition vor seiner vollendung.wegen seiner vorbildlichen service während der tortur, die kapitäne dem zugestimmt und so begann zwei außergewöhnliche jahre abenteuer und wanderungen, bei denen unter anderen errungenschaften, colter “entdeckte” jackson – hole – in der heutigen großen alpen – nationalpark und “colter ist die hölle”, allgemeinals die geysire becken jetzt yellowstone national park.in der tat, es eher ein bereich, nachstehend die “stinkenden loch”, eine ähnlich geothermally aktive region der schoschonen fluss östlich des yellowstone – park in der nähe der heutigen cody in wyoming. aber cody ist am meisten bekannt, man könnte sagen, ein missgeschick, trat im jahr 1808, wie er und seine fangmethoden partner an der zeit, ein mann namens john potts (auch lewis clark expedition – veteran, der jefferson river kanu – jetzt ist der südlichen montana südlich von drei gabeln, als sie auf eine große bandbreite der feindlichen, notorisch wilden schwarzfuß – stamm.der blackfeet gefordert, kommen sie an land.colter stattgegeben und, wie er war, entwaffnet und man seine kleider.aber potter weigerte sich und wurde angeschossen und verletzt.potter erwiderte das feuer und prompt wurde geschickt, nach nur blackfoot – kugeln und sein körper habe auseinander. der blackfeet dann hielt ein rat über colter ist schicksal, nachdem die colter wurde gerufen und gesagt, crow starten sollen.so begann eine bemerkenswerte abfolge der ereignisse.splitternackt und erkannte er im wahrsten sinne des wortes ist um sein leben gerannt, verfolgt von einem rudel junger krieger, jedes vereinnahmen wollen die ehre, als seine kopfhaut, nach einigen kilometern sehr schnell laufen (hinweis, sie marathoners!)colter, völlig erschöpft und nase blutet heftig, drehte er seinen kopf zu sehen, sondern ein einsamer tapfer waren weit zurück im rennen.die restlichen wäre angreifer schnell überwand colter.was dann geschah, am besten beschrieben in den unsterblichen 1817 worte von john bradbury, einer schottischen botaniker, der reiste ausgiebig in den amerikanischen westen im frühen 19. jahrhundert: “er hat seinen kopf und sah die wilden nicht zwanzig meter vor ihm.wenn möglich zu vermeiden, wird bestimmt in die luft, er plötzlich aufgehört, drehte sich um und verteilt seine arme.die indische, überrascht von der plötzlichkeit der aktion, und vielleicht an dem verdammten aussehen colter, sollte auch aufhören, aber erschöpft mit laufen, er fiel, während sich (sic) wirft seinen speer, die fest im boden und brach in seiner hand.colter sofort schnappte sich spitzen teil, mit dem er warf ihn zu boden und setzte seine flucht. “auch der unglückliche held colter packte anstrebt, ist die decke und setzte seine flucht zu entkommen und freiheit, bis er letztendlich erreichte der madison river, und dann?geistesgegenwart, sprang er auf, in der nähe von umgestürzten bäumen beobachtet, ein floß erwischte gegen die ufer, packte einer der schilf wachsen neben, taube und versteckt sich unter dem floß, mit dem hohlen reed wie ein strohhalm, durch die er atem, als fühlte er sich die schwingungen der blackfoot – krieger, wie sie istcampered hin und her in der reihe nach ihm suchen den rest des tages (anmerkung, du schnorchler!). wie die nacht fiel, der blackfeet, glaubt, dass er entkommen war, zog zu ihrem lager zu beginn das unwahrscheinliche rennen viele meilen entfernt und colter vorsichtig entstanden, lebendig, aber kalt und böse, aus seinem versteck und begann seine lange reise in den bergen und ebenen eingreifen zurückder missouri river und in st. louis.bald nach dem rückzug nach st. louis, jung (aber dann deutlich ab.herr colter fand sich besmitten durch eine hübsche, junge mädchen, lange bevor gebunden war, die anleihen von eheglück, die eingeschlossenen ihn so sicher, als seine eigenen fallen hatte in seinem früheren leben geködert ahnungslose biber.in wenigen jahren seine verlobung und neues leben als bauer auf dem nahe gelegenen land er gekauft hatte, mit dem, was sich der erlös aus verkauf seine felle pelz, john colter bestanden in der ewigkeit.es wurde noch nie ermittelt, ob john vorzeitigen tod war das ergebnis der schock über den plötzlichen übergang von seiner sagenumwobenen streifzügen durch unbekanntes und unbekannte gebiete zu einem leben aus, oder ob die extreme härte das anstrengende leben hat ihn eingeholt und exacted die ultimative tribut in form von seinem hatten unerwartet früh auslaufen. in wahrheit die nordamerikanischen pelzhandel wurde anfang des 17. jahrhunderts (1608) von neue welt kanadische siedler, die ursprünglich auf gefährdete diener der serviert auf ihrem sponsor vergnügenfür einen bestimmten zeitraum im gegenzug für die passage von europa nach nordamerika – ufer.in der tat waren die sklaven zu ihren meister, bis ihre verpflichtungen erfüllt und ihre herren waren finanziell clevere geschäftsleute.(es existiert eine kleine anzahl von gleichermaßen scharfsinnig geschäftsfrauen in französisch – kanada zurück, die nicht weniger vertraut mit der reichtümer zu gewinnen, die den hohen europäischen nachfrage für die riesige fülle von feinen pelzen, dass der innenraum wurde bekannt, daß die arbeit und nutzung ihrergefährdete “diener”, d.h. sklaven). diese unglaublich stark und hardy männer (viele der legendären, heute wäre als “super – männer”) trug die stressiger und lange, anstrengende tage mit waren aus montreal per kanu auf den ersten trennung im frühjahr zu stellen, wie weit entferntenals die nördliche kanadischen rockies, edmonton und jasper), bevor ich mit hunderten von 90 lb ballen fell am ende des sommers zu montreal kurz vor freezeup.während der langen see wegen der quetico im südlichen ontario und die grenze gewässer im nördlichen minnesota, viele anstrengende portages erforderlich sind, in der jeder mann, der in der regel war von kleiner statur, trug zwei 90 – lb päckchen auf seinem rücken für die dauer der portage.dokumentierte fälle von einigen männern, die drei solcher packungen gibt es in der literatur der zeit und traditionellen märchen sprechen von mindestens 6 8 “riesen, die angeblich einmal sieben dieser packungen. in der praxis nur wenige dieser voyageurs, wie sie allgemein bekannt durch die jahrhunderte, diedie gesamte reise aus montreal, die ladung ist ziel, und wer hat wintered.lange bevor dieser brauch breitete sich auch einige, die sich tapfer den anspruchsvollen winter – land.die temperaturen in minnesota (see im wald wetterstation gelegentlich bekannt gewesen sein – 60 âÂ�Â� stürzen, vergleichbar mit heutigen tief friert bei fairbanks, alaska, auf dem boden der cheena flussbecken, wo die durchschnittstemperaturen messbar erwärmt haben im laufe der vergangenenjahrzehnte).die gängige praxis war die reise zu brechen, halbieren, mit den westlichen und östlichen mannschaften treffen zum austausch von hunderten von tonnen fracht auf der jährlichen treffen in grand portage am ufer eine kleine bucht an der nordseite des lake superior in der ecke von nordost – minnesota.diejenigen, die gewählt, dem die harten anforderungen in kanada im winter waren so genannte femmes du nord (männer) oder hivernants winterers).sie haben häufig einheimische frauen, kinder und familien mit sie angesprochen, in dem prozess laichen ein historisch benachteiligten, unerkannt klasse von bürgern angerufen ì traf, war in ihrem eigenen kleinen siedlungen entlang versammeln. red river.schließlich bestimmt waren, eine wichtige rolle bei der ausweitung der westlichen pelzhandel südlich der louisiana – territorium der vereinigten staaten.

der ost – crews als mangeurs de schmalz (schweinefleisch esser), weil ihre diäten bestand im wesentlichen aus pökelfleisch, entstanden in montreal und bot ihnen von ihren meister.die westlichen mannschaften eher beruhen größtenteils auf pemmican, die gezogen und getrocknetes fleisch frisches spiel, das ursprünglich kam ebenfalls aus montreal, aber der handel begann gereift, hergestellt wird, große portage zur verteilung an die westlichen crews.das treffen diente einem doppelten zweck -, gleichzeitig wird ein treffpunkt für den austausch der ladungen und die gelegenheit für ein paar tage rauhe, unflätiges ausschweifungen vor wiederaufnahme der beschwerlichen wanderungen der oppositely abfahrt kanu – flotten mit der wieder einmal voyageurs in 1670, nüchtern.der könig von frankreich gewährte ausschließliche royal charter für den nordamerikanischen pelzhandel des hudson – bay – firma.in den kommenden 20 jahren politik verändert und beschränkungen gelockert, so dass die bildung seiner neuen erzrivalen, nord – west – gesellschaft.die beiden unternehmen in einem teufelskreis, ruinösen wettbewerb für männer, ressourcen und einheimischen bündnisse zu schließen, ihre quellen von pelzen, da, im gegensatz zu den späteren amerikanischen berg männer, die voyageurs selten an der praxis der jagd und fallenstellerei selbst, sondern gehen diese aufgabedie ureinwohner hatten sie und tauschhandel mit den eingeborenen für pelze.das aussehen der hudson – bay – firma auf die szene in 1770, die organisation und struktur auf einer industrie, die bis dahin vor allem wurde aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.